Was kostet ein Klavier?

Der Kauf eines Klaviers kann mitunter recht schwierig sein. Es gibt viele Optionen, unterschiedliche Qualitätsstufen und auch bemerkenswerte Unterschiede bei den Kosten der verschiedenen Klaviertypen.

Da es so viele Arten von Klavieren gibt und sie sowohl neu als auch gebraucht gekauft werden können, variieren die Preise entsprechend.

Wir helfen dir, die Vielfalt der Möglichkeiten und die damit verbundenen Kosten für den Kauf eines Klaviers besser zu verstehen.

Was kostet ein Klavier?

Vielleicht hast du noch nie ein Klavier gekauft, vielleicht ist dein letzter Kauf viele Jahre oder Jahrzehnte her, oder du kaufst einen Klaviertyp, den du noch nie gekauft hast. In jedem Fall möchtest du wissen, wie viel du zu zahlen hast. Im Folgenden findest du einige Beispiele, die dich in die richtige Richtung führen.

Es hängt wirklich von der Art des Klaviers ab, das du kaufen möchtest. Digitalpianos mit gewichteten Tasten gibt es schon für 200 Euro. Das ist natürlich das untere Ende der Preisskala, aber dafür bekommst du ein Klavier, mit dem du die Grundlagen lernen kannst. Ein normales Klavier kostet in der Regel mindestens 400 Euro, wenn es von guter Qualität ist. Wenn du stattdessen einen Flügel kaufen möchtest, kannst du vielleicht einen digitalen Flügel für etwa 800 $ ergattern, während ein gebrauchter akustischer Flügel mindestens 2.000 bis 3.000 € kostet (wenn du Glück hast) und ein neuer 4.500 bis 7.500 €.

Klaviere und Flügel in dieser Preisklasse sind auch die Modelle, die man oftmals in Pianobars vorfindet, obwohl natürlich vor allem Hotel-Lobbys von Luxushotels oder Kreuzfahrtschiffe auf deutlich teurere Modelle zurückgreifen.

Klaviere – insbesondere Flügel – gibt es aber auch in wesentlich teureren Ausführungen, die wir im Folgenden erläutern.

Was kostet ein gebrauchtes Klavier?

Die Kosten für den Kauf eines gebrauchten Klaviers können sehr unterschiedlich sein. Es kann sogar sein, dass du gar nichts bezahlen musst (!), denn oft verschenken die Leute ihr Klavier – aus den verschiedensten Gründen. Falls du jedoch bezahlen musst, und je nachdem, ob es sich um ein digitales oder ein akustisches Klavier handelt, solltest du mit Kosten von ein paar hundert Euro rechnen.

Es sollte jedoch beachtet werden, dass auch “kostenlose” Klaviere ihren Preis haben. Manchmal gibt es einen Grund dafür, dass die Klaviere kostenlos abgegeben werden, nämlich den Ärger, der mit dem Transport eines Klaviers einhergeht. Stell dich also darauf ein, dass du mit einem Transporter und einem Freund ankommen und vielleicht sogar eine einstündige Fahrt auf dich nehmen musst, wenn du ein kostenloses Klavier abholen willst. Oder aber, du findest einen Klaviertransporteur in der Nähe.

Was kostet ein Konzertflügel?

Was kostet ein Konzertflügel?
Konzertflügel

Sagen wir einfach, dass sie sehr teuer sein können! Und das aus gutem Grund.

Flügel sind mehr als nur ein Klavier. Ihr optischer Reiz und ihre Präsenz können einen ganzen Raum oder sogar ein Auditorium füllen. Daher ist es nicht verwunderlich, dass sie die bei weitem wertvollste Art von Klavier sind.

Ein neuer Flügel kostet mit Sicherheit mindestens um die 2.000 Euro, während du gelegentlich einen noch günstigeren Kauf tätigen kannst, in der anderen Richtung gibt es keine Obergrenze!

Flügel gibt es in vielen Preiskategorien und können bis zu 150.000 € für ein neues Modell kosten. Das gilt zum Beispiel für die berüchtigten Steinway-Flügel, die zu den teuersten Klavieren der Welt gehören. Auch die Klaviere von Mason & Hamlin können sehr teuer sein und sind zum Beispiel das Lieblingsklavier des großartigen Pianisten Jarrod Radnich.

Es gibt sogar Flügel, die für Millionen von Dollar verkauft wurden, wie der Steinway Alma Tadema, der für 1,2 Millionen Dollar verkauft wurde.

Was kostet ein gebrauchter Konzertflügel?

Ein gebrauchter Flügel ist viel einfacher zu bekommen, da du vielleicht einen gebrauchten Flügel für etwa 2.000 € finden kannst. Normalerweise musst du aber eher um die 4.000 € oder ein paar Tausend mehr bezahlen.

Gebrauchte High-End-Flügel kosten aber immer noch mehrere zehntausend Euro!

Was kostet ein Stutzflügel?

Was kostet ein Stutzflügel?
Stutzflügel

Die Kosten für einen Babyflügel sind sehr unterschiedlich. Digitale Stutzflügel sind in manchen Fällen schon ab 2.000 € erhältlich, während akustische Stutzflügel eher zwischen 8.000 € und 15.000 € kosten.

Was kostet ein gebrauchter Stutzflügel?

Wenn du einen gebrauchten Stutzflügel kaufen willst, kommst du vielleicht mit rund 1.000 Euro davon. Das wäre allerdings ein Glücksgriff, denn die Stutzflügel sind in der Regel teurer.

Wenn der Stutzflügel von einer der High-End-Marken hergestellt wird, spiegelt sich das natürlich auch in den Kosten wider, und du musst vielleicht ab 10.000 Euro aufwärts zahlen.

Denke daran, dass die Kosten für einen digitalen Stutzflügel in den meisten Fällen niedriger sind als für eine akustische Version. Daher könnte ein gebrauchter digitaler Stutzflügel eine interessante Wahl für dich sein.

Was kostet ein Standklavier?

Was kostet ein Standklavier?
Standklavier

Ein Standklavier kann zwischen 2.500 € und 7.500 € kosten. Wie bei allen Klaviertypen können die High-End-Modelle diese Preise jedoch bei weitem übersteigen. Hochwertige Klaviere können bis zu 7.500 € und mehr kosten.

Was kostet ein gebrauchtes Standklavier?

Gebrauchte Standklaviere sind manchmal schon für Hundert Euro zu haben. Du könntest also eines zu einem sehr niedrigen Preis finden. Wenn es sich um ein hochwertiges Klavier handelt, spiegelt sich das auch in den Kosten wider, und selbst für ein gebrauchtes Klavier kannst du zwischen 500 und mehreren Tausend Euro bezahlen.

Was kostet ein Anfängerklavier?

Was ist eigentlich ein Anfängerklavier? Wenn das Klavier von einem absoluten Anfänger gespielt werden soll, ist fast jedes Klavier geeignet, solange es gestimmt ist und gewichtete Tasten hat. Die billigste Wahl wird wahrscheinlich ein gebrauchtes Digitalpiano sein, das schon für 50 bis 100 Euro zu haben sein könnte. Aber auch gebrauchte Klaviere ab 100 € können eine gute Wahl sein.

Fazit

Wie du sehen kannst, hängen die Kosten eines Klaviers davon ab, über welchen Klaviertyp wir sprechen. Außerdem gibt es viele Modelle, und Low-End-Modelle unterscheiden sich in Bezug auf den Preis stark von High-End-Modellen.

Wenn du Glück hast, findest du vielleicht ein kostenloses Klavier, kannst ein gebrauchtes Klavier für 50 oder 100 Euro kaufen, oder wenn du ein erfahrener Klavierspieler bist und endlich ein hochwertiges Klavier haben willst, kannst du vielleicht sogar eines für ein paar Tausend Euro bekommen.

icon
5/5 - (1 vote)